«die grüne» 

«die grüne» ist das führende Fachmagazin für die Schweizer Landwirtschaft. Sie erscheint monatlich als Print-Magazin mit einer Reichweite von 67’000 Lesern im Verlag der Schweizer Agrarmedien AG in Bern.

Chefredaktor ist seit 2017 der Agrarjournalist Jürg Vollmer.

farm 29
farm 32

Seit 1864 das Fachmagazin für die Schweizer Landwirtschaft

farmer icon 14 2

Das älteste Fachmagazin für die Landwirtschaft

«die grüne» wurde 1864 gegründet und trägt seither zur Modernisierung der Schweizer Landwirtschaft bei. Damals noch unter dem Namen «Schweizerische Landwirtschaftliche Zeitschrift». Nach dem Zweiten Weltkrieg war «die grüne» das auflagenstärkste landwirtschaftliche Fachmagazin der Schweiz.

farmer icon 15

Wie «die grüne» zu ihrem Namen kam

Von den Schweizer Landwirten wurde die Zeitschrift wegen ihrem grünen Umschlag immer schon «die grüne» genannt. Im Untertitel wurde der Name erstmals 1935 verwendet und seit 1953 ist «die grüne» der offizielle Titel des Fachmagazins für die Schweizer Landwirtschaft.

farmer icon 19

«die grüne» gehört zur Schweizer Agrarmedien AG

Seit 1999 wird «die grüne» von der Schweizer Agrarmedien AG herausgegeben, dem grössten unabhängigen landwirtschaftlichen Fachverlag der Schweiz.

Die Redaktion in Bern umfasst ein kleines aber feines Team von Agronomen mit Fachgebieten wie Landtechnik, Pflanzenbau und Tierhaltung. Ergänzend zu diesen festangestellten Redaktoren produzieren freie Journalisten und Fotografen aus allen Landesteilen Texte und Bilder für das Fachmagazin.

Heute hat das Print-Magazin eine Reichweite von 67’000 Lesern (MACH basic 2018). Diese Leserzahlen sind beträchtlich, wenn man bedenkt, dass die Zahl der Landwirtschafts-Betriebe kontinuierlich abnimmt. 2018 waren nur noch 50’852 Betriebe, davon 43’000 in der deutschsprachigen Schweiz.

Auf Ihrer Website publiziert «die grüne» ihre aufwändigen Beiträge hinter einer Paywall – guter Agrarjournalismus ist nicht gratis. Über die Social Media-Plattformen von Facebook, Twitter und Instagram erreicht das Fachmagazin ein grösseres Publikum. Parallel dazu produziert die Redaktion Videos für Youtube und Audiobeiträge für den AgrarPodcast in Spotify und iTunes.

 

Bit by Bit

farmer icon 13 3

Pretium ut lacinia

Quisque velit nisi, pretium ut in, elementum id enim. Nulla porttitor accumsan tincidunt.

farmer icon 17 3

Nulla porttitor

Quisque velit nisi, pretium ut in, elementum id enim. Nulla porttitor accumsan tincidunt.

farmer icon 23 3

Quisque velit nisi

Quisque velit nisi, pretium ut in, elementum id enim. Nulla porttitor accumsan tincidunt.

farm 05
farm 30

Quisque velit nisi, pretium ut in, elementum id enim. Curabitur erat, accumsan id imperdiet et, porttitor at sem. Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt nibh pulvinar a. Cras u

Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Curabitur arcu erat, accumsan id imperdiet et, porttitor at sem. Mauris blandit aliquet elit, eget tincidunt pulvinar a. Cras ultricies ligula sed magna

Das Leitbild

«die grüne» setzt sich ein für eine produktive und gleichzeitig Ressourcen schonende nachhaltige Landwirtschaft.

«die grüne» setzt sich ein für Methoden und Verfahren, welche die Produktivität verbessern und gleichzeitig die schädlichen Auswirkungen auf Klima, Boden, Wasser, Luft, Artenvielfalt und das Tierwohl sowie die Gesundheit der Menschen minimieren.

«die grüne» setzt sich ein für eine langfristige Beschäftigung, zufrieden stellendes Einkommen sowie würdige und gleichberechtigte Lebens- und Arbeitsbedingungen für alle Menschen in der landwirtschaftlichen Wertschöpfungs-Kette.